Zahnarzt für Kassel

Bei uns finden Sie Ihren Spezialisten für die ganzheitliche Zahnmedizin.

Jeder behandelnde Zahnarzt unseres Zahnarzt Zentrums Kassel ist auf ein ganz bestimmtes Gebiet der Zahnmedizin spezialisiert. Auf diese Weise können wir allen Patienten bei jeder Diagnose eine umfangreiche Behandlung und Beratung garantieren. 1998 von unserem Zahnarzt Dr. Mangel als einfache Zahnarztpraxis für Vellmar ins Leben gerufen, reifte das Zahnarzt Zentrum Kassel über die Jahre zu einem zahnmedizinischen Zentrum für ganz Kassel an. Dr. Mangel und seinem Team liegt jeder einzelne Patient sehr am Herzen, weshalb es für jeden Zahnarzt oberste Priorität hat, den Patienten zu seiner vollsten Zufriedenheit zu behandeln. Zudem ist das Zahnarzt Zentrum Kassel für alle unsere Patienten durch den nahen Anschluss an die öffentlichen Verkehrsmittel einwandfrei zu erreichen. Informieren Sie sich im Folgenden gerne über unseren Zahnarzt Dr. Mangel und seine Kollegen. Wir haben für Sie sämtliche Vorteile des Zahnarzt Zentrums aufgelistet. Unser freundliches Praxisteam freut sich auf Sie und ist jederzeit bereit, sich für Ihre individuellen Fragen ausreichend Zeit zu nehmen. Selbstverständlich ist es auch möglich, uns zunächst schriftlich oder telefonisch zu kontaktieren. Möchten Sie ein umfangreicheres Bild unserer Praxis bekommen, können Sie gerne vorbeischauen und sich unserer Räumlichkeiten anschauen. Uns ist es wichtig, eine Vertrauensbasis zu jedem unserer Patienten aufbauen zu können, damit sie sich in unserer Praxis wohlfühlen und eventuelle Ängste gemindert werden können. zahnarzt

Willkommen im Zahnarzt Zentrum

Wir begrüßen Sie im Zahnarzt Zentrum Kassel!

Wir möchten Sie auf unserer Webseite www.zahnarzt-zentrum-kassel.de ganz herzlich willkommen heißen. Hier haben Sie die Möglichkeit, sich über das gesamte Leistungsspektrum unseres Zahnarztes Dr. Mangel und dem Zahnarzt Dr. Schwadke informieren. Außerdem haben wir Ihnen zu einzelnen Leistungen sämtliche Vor- und Nachteile, sowie etliche weitere Informationen, zusammengestellt. Überdies sind wir sehr stolz vorweisen zu können, mit einem naheliegenden Dentallabor in enger Kooperation zu stehen. Auf diese Weise ist es dem behandelnden Zahnarzt jederzeit möglich, eine professionelle Analyse erstellen zu lassen.

Dr. med. dent Dirk Mangel

Dr. med. dent. Dirk Mangel

Anschließend an eine zweijährige Bundeswehrzeit begann Herr Dr. Mangel direkt sein Zahnmedizin Studium an der Universität in Göttingen. An dieses folgend absolvierte er die zweijährige Pflichtassistenzzeit in einer Zahnarztpraxis in Hofgeismar. Nach dieser verspürte er schnell den Drang, sich als Zahnarzt selbstständig zu machen, sodass er 1998 seine eigene kleine Praxis in Vellmar gründete. Aufgrund zahlreicher neuer Mitarbeiter und Fortbildungen jedes einzelnen Zahnarztes konnte diese Praxis heute zu einem großen Zahnarzt Zentrum, welches Patienten aus ganz Kassel behandelt, heranreifen.

Herr Dr. Mangel sticht durch ein überaus positives Feedback seiner Patienten heraus. Ihm liegt es sehr am Herzen, sich für alle Patienten ausreichend Zeit zu nehmen, um alle Belange und Anliegen aus dem Weg zu schaffen. Um unterschiedlichen Charakteren und Altersstufen gerecht zu werden bemüht sich Dr. Mangel weitestgehend, auf jede individuelle Patientensituation eingestellt zu sein. Seine Einfühlsamkeit ermöglicht es ihm, stets ruhig mit seinen Patienten umzugehen. Dies ist vor allem bei Angstpatienten von Vorteil, da man als Zahnarzt versuchen sollte, der Angst in einem ruhigen, aufklärendem Gespräch entgegenzuwirken. Überdies ist es auch bei Kindern sehr ratsam, geduldig mit ihnen umzugehen, und in einer kinderfreundlichen Sprache die Diagnose sowie die Behandlung zu erläutern. Darüber hinaus besitzt Herr Dr. Mangel ein Fortbildungssiegel, welches seinen stets fortschrittlichen Wissenschaftsstand darlegt.

Fachgebiete des Zahnarztes Dr. Mangel

  • moderne Endotonie
  • zahnerhaltene Maßnahmen
  • vollkeramische Restauration
  • amalgamfreie Füllungen
  • Implantatprothetik
  • Prophylaxe
  • Prävention
  • Kinderzahnheilkunde
  • Parodontose

Weitere Zahnärzte des Zahnarzt Zentrums Kassel

Neben Herrn Dr. Mangel besitzt das Zahnarzt Zentrum Kassel zunächst noch einen angestellten Zahnarzt, den Herrn Dr. med. dent. Ulrich Schwadke. Herr Dr. Schwadke konzentriert sich primär auf die allgemeine Zahnheilkunde sowie die Alterszahnheilkunde. Zusätzlich ist im nächsten Jahre eine weitere angestellte Zahnärztin, welche sich schwerpunktmäßig mit der Kinderzahnheilkunde beschäftigt, geplant.

Ihr Zahnarzt des Vertrauens

Das macht einen guten Zahnarzt aus

Zweifelsohne zeichnet einen guten Zahnarzt zunächst einmal seine fachliche Kompetenz aus. Oftmals sind jedoch weitere Punkte für den Patienten von ganz besonderer Bedeutung. Beispielsweise haben arbeitstätige Menschen aufgrund einer 40 Stunden Woche nicht die Möglichkeit, gängige Sprechzeiten zu besuchen. Speziell für diese Patienten ist immer mindestens ein Zahnarzt bei uns im Zahnarzt Zentrum Kassel auch bis in die Abendstunden vor Ort, sodass auch noch zu späterer Stunde ein Termin gemacht werden kann. Jeder Zahnarzt unserer Praxis arbeitet zudem sehr genau, dokumentiert jeden Behandlungsschritt und nimmt an zahlreichen Fortbildungsveranstaltungen teil. Darüber hinaus hat der Erhalt der natürlichen Zähne für jeden Zahnarzt bei uns oberste Priorität. Das bedeutet vor allem, dass im Falle einer Behandlung vorzugsweise mit der minimalinvasiven Behandlung gearbeitet wird. Diese Behandlung kommt aufgrund der Zahnanästhesie, welche dem Patienten eine sehr schmerzlose Behandlung verspricht, zugute. Aufgrund des steigenden wissenschaftlichen Fortschritts geht der Trend immer mehr in Richtung einer Spezialisierung der Zahnärzte über ein bestimmtes Fachgebiet. Genau aus diesem Grund haben wir im Zahnarzt Zentrum Kassel nicht nur einen Zahnarzt angestellt, sondern arbeiten zusammen mit mehreren. Wichtig ist, zwischen diesen Gebieten gut miteinander kooperieren zu können. Eine falsche Kommunikation zwischen den Zahnärzten kann schlimmstenfalls zu einer fehlerhaften Behandlung führen und wäre für jeden Zahnarzt unverantwortlich. Ein weiterer Punkt ist die zunehmende Zusammenarbeit unserer Zahnärzte mit anderen medizinischen Bereichen. Es wird vermehrt festgestellt, dass vor allem im Bereich der Neurologie, der inneren Medizin und der Physiotherapie viele Zusammenhänge zur Zahnmedizin bestehen. Zum Beispiel steht die Parodontitis eng im Zusammenhang mit einer Diabetes- oder Kreislauferkrankung. Auf Grundlage dieser Kenntnis können Zahnarzt und beispielsweise Internist eng miteinander zusammen arbeiten und den Patienten in Kooperation behandeln.

Die Ausbildung zum Zahnarzt

Die zahnmedizinische Ausbildung umfasst ein zehnsemestriges Studium an einer Universität in Deutschland. Um zu diesem zugelassen zu werden benötigt man in der Regel einen Abschluss der allgemeinen Hochschulreife mit einem Durschnitt von mindestens 1,2. Ist die Entscheidung für ein Studium der Zahnmedizin gefallen besteht die Möglichkeit, sich über die Seite hochschulstart.de für eines zu bewerben. Das zehnsemestrige Studium teilt sich dann in jeweils fünf Semester. Die ersten fünf Semester bezeichnet man als das vorklinische Studium. Sind diese geschafft folgen fünf weitere Semester, die als das klinische Studium bezeichnet werden. Jeder angehende Zahnarzt durchläuft während dieses Studiums zwei große Zwischenprüfungen. Diese ist zunächst, nach Absolvierung des zweiten Semesters, das sogenannte Vorphysikum, welches auch als die naturwissenschaftliche Prüfung bezeichnet wird. Darauf folgt nach Absolvierung des fünften Semesters das Physikum. Dieses ist auch bekannt unter der „zahnärztlichen Vorprüfung“. Am Ende des Studiums muss der angehende Zahnarzt das Staatsexamen absolvieren. Hat er all diese Prüfungen erfolgreich bestanden steht ihm eine zweijährige Assistenzzeit bevor, für die er sich bei bestehenden Zahnarztpraxen bewerben muss. Erst nach Absolvierung der Assistenzzeit ist es erlaubt, sich als Zahnarzt zu bezeichnen und sowohl in einem Angestelltenverhältnis in einer Praxis zu arbeiten oder auch seine eigene Praxis zu eröffnen.

Die Vorteile unserer Praxis

Ihre Vorteile im Zahnarzt Zentrum Kassel

  • positives Feedback in diversen Bewertungsportalen
  • unter der Voraussetzung des regelmäßigen Prophylaxebesuches eine garantiert verlängerte Zahnersatzgarantie
  • kurze Wartezeiten in der Praxis
  • Patenschaftszahnarzt für 3 Kindertagesstätten
  • spezielle Kinderprophylaxe
  • Gebührenfreie Teilzahlung in 6-12 Monaten
  • enge Zusammenarbeit mit einem namenhaften Dentallabor
  • schonende Parodontitistherapie mit Ultraschall
  • ausschließlich digitales Röntgen
  • ebenerdiger Praxiseingang für gebehinderte Menschen
  • kostenlose Parkplätze vor der Praxis
  • gute Erreichbarkeit durch öffentliche Verkehrsmittel
  • ganzjährig geöffnete Praxis
  • lange Öffnungszeiten an 3 Werktagen der Woche

Wir beraten Sie gerne

Beratungsgespräch

Prinzipiell macht der Zahnarzt den Umfang einer Beratung bzw. eines Vorgespräches abhängig vom Ausmaß der bevorstehenden Behandlung. Bei Neupatienten wird sich für ein erstes Gespräch in der Regel sehr viel Zeit genommen, da hier vorerst das frühere Krankheitsbild des Patienten besprochen werden muss. Zudem bauen Patient und Zahnarzt in diesem Gespräch eine erste persönliche Beziehung auf. Wichtig ist, dass zwischen Ihnen auch eine Vertrauensbasis geschaffen wird, da der Patient im weiteren Behandlungsverlauf Vertrauen zum Zahnarzt aufgebaut haben sollte. Im Anschluss an eine Diagnostik macht der Zahnarzt sich zunächst ein umfassendes Bild über das individuelle Krankheitsbild des Patienten. Dieses wird er in einem anschließenden Gespräch dem Patienten auf eine ruhige Art und Weise vermittelt, sodass dieser sich bewusst wird, welche Behandlungsmöglichkeiten ihm zur Auswahl stehen. Erst wenn der Zahnarzt es erreicht, den Patienten selbst zum Experten der Behandlungsmöglichkeiten zu machen, ist sein Ziel, ihn umfassend informiert zu haben, erreicht. Dies ist daher sehr wichtig, da der Patient letzten Endes die Entscheidung trifft, welche Behandlung vorgenommen werden soll. Ist gemeinsam eine Entscheidung getroffen worden legen wir vom Zahnarzt Zentrum Kassel dem Patienten einen Kostenplan vor, welchen er ausgiebig studieren sollte. Bei der Entscheidungsfindung des Patienten sind unsere Zahnärzte darauf bedacht, so weit wie möglich aus dem Blickfeld zu treten. Sie werden den Patienten zwar umfassend beraten und bei Fragen jederzeit zur Verfügung stehen, sich jedoch bei der endgültigen Entscheidung weitestgehend raushalten.

Erfahrungsgemäß sind die Patienten vor einer Behandlung sehr interessiert daran, welche zahnmedizinischen Leistungen die Krankenkasse in der Regel übernimmt und welche nicht. Um sich schon vorab darüber zu informieren, haben wir Ihnen im Folgenden sämtliche Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen aufgelistet.

Leistungen

  • zweimal jährlich eine Kontroll- sowie Eingangsuntersuchung
  • einmal jährlich Zahnsteinentfernung
  • alle zwei Jahre Durchführung des PSI (Parodontaler Screening-Index)
  • Wurzelstandardbehandlung
  • Zahnextraktion
  • Standardfüllungstherapie
  • eine Schmerztherapie
  • operative Zahnentfernung
  • bestimmte chirurgische Eingriffe
  • Zuschuss zur professionellen Zahnreinigung
  • Kinderprophylaxe wird komplett übernommen
  • Festzuschusssystem im Zahnersatzbereich
  • Schienentherapie
  • die Parodontosetherapie (ohne die notwendige vorherige Zahnreinigung)

Pflegen Sie Ihre Zähne

Die vorbildliche Zahnpflege

Eine optimale Mundhygiene ist für gesunde Zähne unabdingbar. Unter dieser Hygiene versteht man zunächst das richtige Zähneputzen. Vielen ist heutzutage nicht bewusst, dass dazu mehr gehört, als zweimal täglich mit einer Zahnbürste und etwas Zahnpasta die Zahnoberflächen zu putzen. Vor allem Zahnzwischenräume sollten gründlich mithilfe von Zahnseide oder Zahnzwischenraumbürsten gereinigt werden. Außerdem ist es wichtig, mindestens einmal jährlich an einer professionellen Zahnreinigung teilzunehmen. Vor allem bei Kindern- und Jugendlichen ist die Prophylaxe, bei der die Zahnreinigung durchgeführt wird, sehr von Bedeutung. Die Kinder lernen hier zudem, gleich von Beginn an ihre Zähne einwandfrei zu putzen. Zusätzlich dazu gehört bei uns im Zahnarzt Zentrum Kassel auch die Aufklärung über eine gesunde Ernährung und die Auswirkungen einer schlechten zum Prophylaxeprogramm, dazu. Warum? Weil eine bewusste Ernährung extrem zur Zahngesundheit beiträgt. Dazu gehören vor allem viele Vollkornprodukte sowie Obst und Gemüse. Um möglichst wenig Zuckerimpulse zu sich zu nehmen sollte der Patient zudem ausreichend Milchprodukte konsumieren. Diese schützen das Zahnfleisch und tragen so zu gesünderen Zähnen bei. Extrem zuckerhaltige Getränke sollten dagegen vermieden werden, da sie die Zähne extrem schädigen. Überdies raten wir unseren Patienten stets, auf den Fluoridgehalt in Zahncremes und auch Lebensmitteln wie beispielsweise Speisesalz achten, da dieser den Zahn nochmals schützt. Ungeachtet dieser diversen Vorsichtsmaßnahmen sollte jeder Patient dringend regelmäßig bis zu zweimal jährlich einen Zahnarzt aufsuchen und seinen Mundhygienestatus überprüfen lassen.

Fühlen Sie sich rundum wohl im Zahnarzt Zentrum Kassel

Ihr Vorbereitung auf einen Besuch bei uns im Zahnarzt Zentrum Kassel

Wir freuen uns, wenn Sie uns im Zahnarzt Zentrum Kassel besuchen. Im Grunde müssen Sie sich nicht groß auf einen Besuch bei uns vorbereiten. Schön wäre es jedoch, wenn Sie versuchen so entspannt wie nur möglich in unsere Praxis zu kommen, denn es gibt keinen Grund zur Sorge: Wir beißen nicht. Außerdem raten wir unseren Patienten, nicht vor einer Behandlung mithilfe des Internets eine Eigendiagnose zu stellen, da dort oftmals vieles steht, was nicht zutrifft und Sie bei sich selbst die Situation ganz anders einschätzen als ein Spezialist es kann. Wir sind uns bewusst, dass es manchen Patienten dennoch nicht möglich ist, entspannt zu uns zu kommen. Wir bitten Sie jedoch in diesem Fall, keine beruhigenden Medikamente einzunehmen. Unsere freundlichen Mitarbeiterinnen werden sich in aller Ruhe um Sie kümmern. Darüber hinaus sollten Sie im Falle einer operativen Behandlung nicht selbst mit dem Auto zu uns fahren, da es Ihnen im Anschluss an die Behandlung untersagt ist, am Straßenverkehr teilzunehmen. Optimal wäre es, wenn jemand Sie in diesem Fall zu unserer Praxis begleiten könnte. Ferner brauchen wir grundsätzlich zu jedem Quartal Ihre Krankenversicherungskarte sowie bei einem Erstbesuch vorhandene Medikamentenlisten oder Arztberichte.

Wir sind auch hier für Sie da: