Zahnfleischbehandlung für Kassel

Das Zahnarzt Zentrum Kassel ist Ihr Spezialist für Zahnfleischbehandlungen

Mit dem zunehmenden Lebensalter leiden bis zu 75% der Bevölkerung an einer Erkrankung des Zahnfleisches. In der Zahnmedizin wird diese im Rahmen der Parodontologie mithilfe einer Zahnfleischbehandlung behandelt. Bei uns im Zahnarzt Zentrum Kassel bieten wir Ihnen bezüglich der Parodontologie im Allgemeinen ein sehr breites Spektrum an. Dabei ist jeder behandelnde Zahnarzt stets darauf bedacht, die Patienten zu ihrer vollsten Zufriedenheit zu behandeln und Zahnfleischerkrankungen mit der Zahnfleischbehandlung zu minimieren, sodass der Patient mit einem strahlenden Lächeln die Praxis wieder verlässt. Sie möchten wissen, ob auch Sie einer Zahnfleischbehandlung bedürfen? Wir haben Ihnen auf dieser Seite sämtliche Informationen zur Parodontitis zusammengesucht, sodass Sie die Möglichkeit bekommen, sich sowohl über die Symptome dieser Erkrankung sowie auch über mögliche Behandlungen bis ins kleinste Detail zu informieren.

Herzlich Willkommen

Hallo und herzlich willkommen im Zahnarzt Zentrum Kassel

Wir möchten Sie ganz herzlich bei uns im Zahnarzt Zentrum Kassel sowie auf unserer Webseite www.zahnarzt-zentrum-kassel.de begrüßen. Informieren Sie sich hier gerne über das gesamte Leistungsspektrum sowie unser gesamtes Praxisteam. Wir freuen uns, Ihnen sagen zu können, dass der Patient bei uns in der Praxis jederzeit im Mittelpunkt des Geschehens steht und somit die Aufmerksamkeit bekommt, die Ihm zusteht.

Das bieten wir Ihnen

Ihre Vorteile bei uns

  • Wir beraten Sie individuell auf Ihre Situation abgestimmt zur Zahnfleischbehandlung.
  • Speziell im Bereich der Zahnfleischbehandlung haben wir fachlich ausgezeichnet ausgebildete Mitarbeiter
  • Die Zahnärzte des Zahnarzt Zentrums Kassel besitzen langjährige Erfahrung
  • Wir verwenden ausschließlich die neuesten Technologien

Weitere unserer Leistungen

Leistungen der Zahnfleischbehandlung

  • langanhaltende Ergebnisse
  • individuelle Beratung
  • Lokalanästhesie für hundertprozentige Schmerzfreiheit
  • moderne Behandlungsmethoden

Zahnfleischbehandlung

Die Zahnfleischbehandlung

Eine Zahnfleischbehandlung ist dann notwendig, wenn ein Patient an einer Parodontitis leidet. Dabei handelt es sich grundlegend um eine Erkrankung des Zahnfleisches, wobei auch der Kieferknochen betroffen sein kann. Schlimmstenfalls kann diese Erkrankung Körperzellen anregen, die dazu beitragen, dass der gesamte Kieferknochen abgetragen wird. Eine scherwiegende Folge wäre dabei der Verlust eines oder mehrerer Zähne.

Wir der bakterielle Befall des Zahnfleisches frühzeitig festgestellt, können unsere Zahnärzte jedoch mithilfe der Zahnfleischbehandlung schwerwiegenden Folgen, und somit einem Zahnverlust, vorbeugen.

Studien zufolge erkrankt eine Vielzahl der Weltbevölkerung mindestens einmal in ihrem Leben an einer Erkrankung, die mittels der Zahnfleischbehandlung behoben werden könnte. Deshalb möchten auch wir im Zahnarzt Zentrum Kassel diese Methode unseren Patienten anbieten und mithilfe der Zahnfleischbehandlung schlimmeren Folgen vorbeugen.

Die Ursachen

Rauchen, Stress, Erkrankungen des Herzens oder des Stoffwechsels sowie Diabetes und auch allgemeine Erkrankungen gelten als eine Ursache für Entzündungen im Zahnfleischbereich. Sie merken, die Liste der Ursachen für eine Parodontitiserkrankung ist hoch. Aus diesem Grund raten wir vom Zahnarzt Zentrum Kassel Ihnen, regelmäßig an Routineuntersuchungen bei einem Spezialisten teilzunehmen. Nehmen Sie Ihre Zahngesundheit in die Hand und beugen Sie mit einem Gang zu uns ins Zahnarzt Zentrum Kassel einem möglichen Zahnverlust vor.

Die Symptome

Die Gefahr einer Erkrankung der Parodontologie besteht darin, dass die Symptome oft sehr schleichend kommen und sich somit kaum bemerkbar machen. Infolgedessen besteht in der Regel die Gefahr, dass sich die Symptome so verstärken, dass eine Zahnfleischbehandlung schon lange dringend notwendig gewesen wäre. Oftmals können wir mit einer solchen Behandlung im Zahnarzt Zentrum Kassel trotzdem noch sehr viel erreichen, häufig ist in dieser Situation jedoch auch jegliche Behandlung schon zu spät, sodass es zu einem Zahnverlust kommt.

Erste Anzeichen einer Erkrankung ist prinzipiell das allseits bekannte Zahnfleischbluten. Sollte Ihnen beim Zähneputzen auffallen, dass auch Ihr Zahnfleisch auffällig oft blutet, kommen Sie zu uns ins Zahnarzt Zentrum Kassel und unterziehen sich einer kurzen Untersuchung. In fortgeschrittenen Stadien der Parodontitis fängt das Zahnfleisch in der Regel schon bei der kleinsten Berührung an, aufzuplatzen. Zudem sollten Raucher sich bewusst sein, dass das Rauchen die Symptome einer Erkrankung schmälert. Bei genauem Hinschauen kann man überdies ein gerötetes Zahnfleisch erkennen. Zusätzlich dazu ist das Zahnfleisch im Falle einer Erkrankung oftmals viel glatter und weist eine glänzende Oberfläche auf. Achten Sie zudem auch auf Mundgeruch oder einen unangenehmen Beigeschmack beid er Nahrungszerkleinerung.

Der Ablauf einer Behandlung

Der Behandlungsablauf der Zahnfleischbehandlung

Erfahrungsgemäß müssen Sie für eine Zahnfleischbehandlung einen längeren Zeitraum einplanen. Zudem muss Ihnen bewusst sein, dass im Anschluss an die grundlegende Behandlung viele Nachsorgungen folgen, da die Entzündung jederzeit wiederkommen kann. Die Zahnfleischbehandlung selbst teilt sich in verschiedene Abschnitte, die jeweils auch ein unterschiedliches Behandlungsziel haben. Der gesamte Prozess der Zahnfleischbehandlung startet mit der Vorbehandlung. Während dieser weisen unsere Zahnärzte im Zahnarzt Zentrum Kassel den Patienten zunächst in die Situation ein und bestimmen einen Risikowert. Für die Vorbehandlung der Zahnfleischbehandlung sollten Patienten in der Regel bis zu drei Wochen Zeitspanne einplanen. Diese dauert deswegen solange, weil in diese Zeit einbegriffen eine vorgeschriebene professionelle Zahnreinigung stattfindet. Anschließend kann mit der Hauptbehandlung der Zahnfleischbehandlung begonnen werden. Während dieser werden die Zähne und das Zahnfleisch zunächst größtenteils von Keimen befreit. Anschließend findet eine Reinigung der Zahnfleischtaschen statt. Dabei bekommt der Patient im Allgemeinen eine lokale Anästhie. Hauptziel dieser Behandlung ist es, schwer erreichbare Stellen im Mund des Patienten zu reinigen und so Entzündungen in den dortigen Bereichen vorzubeugen und zu behandeln. Bedeutend ist, wie schon erwähnt, eine dauerhafte Nachsorge, denn mit einer einmaligen Reinigung ist es prinzipiell nicht getan. Diese Nachsorge erfolgt bei uns im Zahnarzt Zentrum Kassel in der Regel in erneuten Sitzungen zu professionellen Zahnreinigungen und diversen eingehenden Kontrollen.

So können Sie einer Erkrankung vorbeugen

Oberste Priorität hat eine hervorragende häusliche Mundpflege. Dabei ist es extrem wichtig, dass Sie bei sich zuhause sämtliche keimreduzierende Maßnahmen durchführen. Primär zählt hierzu selbstverständlich das tägliche Zähneputzen. Nicht weniger wichtig ist jedoch auch die Reinigung der Zahnzwischenräume. Diese werden von den meisten Menschen erfahrungsgemäß außer Acht gelassen, sodass sich dort enorm viele Bakterien bilden können. Zusätzlich dazu empfehlen unsere Zahnärzte im Zahnarzt Zentrum Kassel, sich regelmäßig zur zahnärztlichen Kontrolle der Zähne und des Zahnfleisches zu begeben. Optimaler Weise unterziehen Sie sich zusätzlich zu dieser auch einer regelmäßigen professionellen Zahnreinigung. Alles in allem können diese Maßnahmen das Risiko einer Erkrankung an einer Parodontitis extrem verringern. Jedoch zählen auch einige alltägliche Angewohnheiten zu Faktoren, die eine solche Erkrankung hervorrufen können, sodass wir Ihnen von diesen abraten. Der größte Risikofaktor ist dabei das Rauchen.

Diese Kosten tragen die Krankenkassen

Kostenübernahme der Krankenkassen

Da die Zahnfleischbehandlung in drei verschiedene Behandlungsschritte aufgeteilt wird, gestaltet sich die Abrechnung dieser oftmals als schwierig. Prinzipiell werden von den gesetzlichen Krankenkassen nur die Kosten der Hauptbehandlung übernommen. Sowohl die Vor- als auch die Nachsorge muss der Patient dagegen selbst finanziell begleichen. Vereinzelt bieten Krankenkassen aufgrund ihrer Konkurrenz untereinander jedoch heutzutage auch schon Möglichkeiten, dass neben der Hauptbehandlungskosten auch noch weitere Kosten übernommen werden. Da dies jedoch von Krankenkasse zu Krankenkasse unterschiedlich ist, empfehlen wir Ihnen, Ihre Krankenkasse zu kontaktieren und konkret nachzufragen, welche Kosten von dieser übernommen werden.